Typen mit Piercing-Ringen finde schon seit langem geil. Zunächst sah man meistens Guys mit Brustwarzen-Ringen; danach kamen dann des öfteren PA-Ringe und ganz vereinzelt Nasenringe. Letztere finde ich am "affengeilsten", leider findet man nur sehr wenige, die Nasenringe offen tragen (auch in der Szene sehr selten - schade eigentlich).

Da ich kleine Brustwarzen habe, hatte ich immer Scheu, mir Ringe stechen zu lassen. Vor einigen Jahren habe ich dann meinen "inneren Schweinehund" überwunden und mir in Duisburg sowohl rechts als auch links Ringe einsetzen lassen. Leider sind diese nach 2 Jahren wieder rausgerissen (hat aber gar nicht weh getan - oder ich habe es während des heißen Gummispieles, wo es passiert ist, nicht gemerkt). Danach habe ich die Brustwarzen erst einmal ausheilen lassen; im Moment überlege ich, wieder neue Ringe setzen zu lassen.

Nach dem ersten Versuch habe ich mir dann einen PA-Ring, einen Nasenring und 6 Frenum-Ringe setzen lassen (bei diversen Piercern, u.a. in New York und San Francisco - diese arbeiten aber ohne Betäubung, was recht schmerzhaft sein kann). Die Frenum-Ringe hatte ich dann kurz vor einem Krankenhaus-Aufenthalt rausgemacht und danach nicht wieder reinbekommen. Aus jetziger Sicht bringt diese Piercing-Art auch nicht viel. Das Loch für den PA-Ring habe ich regelmäßig gedehnt; ich habe bei einem Typen mal einen wirklichen Monsterring in der Eichel gesehen (so einem möchte ich demnächst auch mal tragen). Auf dem untenstehenden Bild mit PA-Ringen sind die 5 Größen, die ich habe, zu sehen. Bis jetzt bin ich bei Größe 3 (2. Reihe links), für die restlichen beiden muß ich das Loch noch etwas dehnen (tut aber nicht weh). Aber das geilste für mich ist der Septum-Ring oder Tusk. Wie man den nachstehenden Bildern entnehmen kann, habe ich davon eine kleine Sammlung. Leider habe ich - bis auf eine Ausnahme in Amsterdam vor einigen Jahren - kaum jemanden getroffen, der dies teilt. Ich kann nur aus meiner Erfahrung sagen: unbedingt ausprobieren (das Stechen tut zwar recht weh, aber nur für einen kurzen Augenblick; offen halten kann man es mit einem Retainer, den man nicht sieht).

Ich weiß sicher, daß ich mir weitere Ringe setzen lassen werde (vielleicht demnächst einen Reverse PA); auch einen dicken Stecker am Bauchnabel kann ich mir vorstellen (hat jemand Erfahrung damit?). Als neuestes habe ich mir vor einiger Zeit einen Prince's Wand zugelegt. Um ihn zu tragen, muß ich aber in Stimmung sein. Aufgrund einer Anzeige in BMEZINE habe ich nur 2 Anfragen hierzu bekommen, aber es scheint kaum jemand seinen solchen zu tragen. Schade eigentlich.

zum Seitenanfang