Halsbänder jedweder Form haben mich seit Beginn meines schwulen Werdeganges fasziniert. Ich fand und finde die Typen am heißesten, die offen ein Halsband tragen. Um es vorauszuschicken: Ich verbinde mit Halsband nicht gleich Unterwürfigkeit. Auch ein Top oder Master kann meines Erachtens ein Halsband tragen, ohne daß er damit eine andere Rolle übernimmt. Es sind einfach geil aus und ich stehe darauf. Ich habe diverse Leute in den Jahren kennen gelernt, denen ein Halsband "sehr gut stand" und die damit auf mich eine sehr starke Anziehungskraft ausübten.

Selber trage ich ein Halsband in der Öffentlichkeit noch nicht lange. Seit einiger Zeit stehe ich aber auch nach außen dazu; dumme Blicke stören mich nicht mehr. Ich fühle mich seit einiger Zeit mehr als Sklave (sh. auch die detail-seite "zu meiner Person") und will dies damit sichtlich zeigen. Manche Typen scheinen dann zurück zu schrecken - schade eigentlich. Sehr gerne habe ich, wenn beide ein Halsband tragen - meines wäre dann abgeschlossen (als deutliches Zeichen der Unterscheidung). Geil finde ich auch Ketten mit einem Vorhängeschloß um den Hals oder ein Halsband aus Metall. Für Bezugsquellen bin ich jederzeit dankbar (bitte E-Mail an mich - besten Dank im voraus).

Über die Jahre habe ich mir eine entsprechende Sammlung zugelegt. Wer Lust, das eine oder andere - zusammen mit mir zu tragen oder selbst über eine passende Sammlung verfügt, sollte sich bei mir melden. Zu zweit macht es immer mehr Spaß als alleine.

Vor rd. 1. Jahr habe ich mir noch einen Edelstahl-Halsring zugelegt, bei dem man die Öffnung nicht sieht. Diesen trage ich gerne und oft - wenn jemand mich in Köln sieht, kann er mich gerne darauf ansprechen. Den Schlüssel dazu habe ich aber grundsätzlich zu hause.

zum Seitenanfang